Transgourmet: unsere Teilnahme am Firmenlauf

2 Monate, 5 Firmenläufe, 152 Teilnehmer und mehr als 80 Kilometer Strecke. Die Kolleginnen und Kollegen der Transgourmet-Familie waren im Mai und Juni ganz schön unterwegs auf den Lauf-, Walking- und Wanderstrecken quer durch die Republik – und das bei zum Teil schon recht sommerlichen Temperaturen.

 

Los ging es am 25. Mai mit dem Fichtelbergmarsch in Chemnitz um – Achtung! – 5 Uhr morgens. Der Weg: 64 Kilometer und 1700 Höhenmeter auf den Pfaden des bekannten Fichtelbergmarsches (der Fichtelberg bei Oberwiesenthal ist mit seinen 1214 Metern der höchste Berg Sachsens) – und das in maximal 16 Stunden.
Um das zu schaffen, müssen die Teilnehmer „eine Mindest-Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 4 km/h erreichen“ – so der Hinweis auf der Website. Auch die jeweiligen Abmarschzeiten von den einzelnen Verpflegungspunkten aus sind als Richtwerte angegeben, damit jeder Wanderer möglichst „entspannt“ bis spätestens 21 Uhr den Gipfel erreicht. Die Belohnung für vier Teilnehmer von Transgourmet (sechs haben die Strecke ein bisschen verkürzt): ein unbezahlbarer Ausblick, eine Finisher-Nadel – und vermutlich ein Muskelkater in den Beinen, der sich gewaschen hat. Übrigens: Auch Hunde dürfen hier mitwandern.

Vier Tage später, am 29. Mai, traten bei der REWE Team Challenge in Dresden 31 Kolleginnen und Kollegen, formiert in drei Teams, gegeneinander an: Gestartet wurde in fünf Startwellen vor dem Kulturpalast, dann ging es 5 Kilometer durch die historische Innenstadt bis zum Zieleinlauf im Rudolf-Harbig-Stadion. Nach 20:49 Minuten kam der erste unserer Läufer ins Ziel – und startete dann gleich zur After-Run-Party durch …

33:34 – das ist die Zeit der Erstplatzierten in der Mixed-Staffel beim GeraArcaden-Firmenlauf am 5. Juni. Der Name des oder besser: unseres Siegerteams: Selgros-CrossFit Gera! Die Selgros-Märkte Zwickau und Gera nahmen gemeinsam am Lauf teil. Die Besonderheit in Gera: Hier gehen keine Einzelläufer an den Start, sondern 4er-Staffeln, von denen jeder den 2 Kilometer langen Rundkurs durch die Geraer Innenstadt bewältigen muss. Dank einer Kooperation mit den Athleten von CrossFit Gera konnten die vier Kolleginnen und Kollegen an der Kategorie Mixed-Staffel teilnehmen. Mit dem anfangs erwähnten 1. Platz. Daumen hoch!

Unter den 3000 Läuferinnen und Läufern beim DEE-AOK-Firmenlauf in Ulm/Neu-Ulm am 6. Juni waren auch 24 „Transgourmet-ler“.

Der 7 Kilometer lange Lauf (Joggen oder Nordic Walken) mit Start und Ziel an der ratiopharm-Arena ging durch einen Teil der Innenstadt und des Silberwaldes. Nach 30:47 Minuten erreichte der erste Kollege die Arena und hatte noch genug Zeit, bis zur After-Run-Party wieder richtig fit zu werden.

Fichtelbergmarsch in Chemnitz 

Firmenlauf Chemnitz

REWE Team Challenge in Dresden

Firmenlauf Dresden

DEE-AOK-Firmenlauf in Ulm/Neu-Ulm

Firmenlauf Ulm

Beim größten Firmenlauf der Welt, der J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt/Main, waren unter den knapp 63.000 Teilnehmern auch 83 unserer Kollegen und Kolleginnen zu finden – aus der Transgourmet-Zentrale in Riedstadt sowie aus Mainz, von Selgros Neu-Isenburg und Rodgau und auch aus dem FrischeParadies Frankfurt. Der 5,6 Kilometer lange Lauf führte von zwei Startpunkten aus durch die Frankfurter Innenstadt bis zur Senckenberganlage. 26:50 Minuten hat der schnellste Kollege für die Strecke benötigt. Doch nicht nur unsere und all die anderen Läuferinnen und Läufer konnten sich beim Zieleinlauf freuen. Je 2 Euro des Startgeldes wurden an die Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Behindertensportjugend gespendet; am Ende verdoppelt J.P. Morgan den Betrag, sodass in diesem Jahr 250.000 Euro übergeben werden konnten. Das etwas andere Runner’s High …

Und, Lust bekommen, auch mitzulaufen?! Gelegenheiten gibt es in diesem Jahr noch genug. Schon am 22. August kannst Du beim Mainova Firmenlauf mit Deinen Kollegen und Kolleginnen an den Start gehen (ein 5 Kilometer langer Rundkurs – walken und laufen – durch die Mainzer Innenstadt) – mit After-Run-Party als Belohnung. Und rund zwei Wochen später, beim Hildesheimer Firmenlauf am 6. September, kannst Du wählen zwischen einer ca. 5,5 bzw. 9,5 Kilometer langen Lauf- oder einer 3,5 Kilometer langen Walkingstrecke. Und danach: „Chillen und Grillen“ am JoBeach. 

Doch damit natürlich nicht genug. Auch im nächsten Jahr geht die „Rennserie“ weiter und es gibt unzählige Firmenläufe, bei denen Du dabei sein kannst. Und wenn jetzt der Schweinehund dazwischen grätscht und Dir zärtlich ins Ohr flüstert: „Och, jetzt wird es bald kühler und dann wird es Winter, es gibt Plätzchen und überhaupt, allein macht das Trainieren ja auch nicht so viel Spaß …“, dann schieb ihn nach draußen und meld Dich am besten gleich auf unserer Gesundheitsplattform transgourmet-bewegt.de an. Denn dort findest Du nicht nur eine Menge Infos über Gesundheit, Bewegung und Ernährung, Du kannst außerdem gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen „Kilometer“ sammeln (beim Radfahren oder Laufen), an Challenges teilnehmen (und was gewinnen!) und so ganz nebenbei wirst Du fit für den nächsten Firmenlauf. Und dann – lauft Ihr gemeinsam dem Sonnenaufgang entgegen …