Tour de Transgourmet – es geht wieder los!

Eine Strecke im Norden, eine im Süden, 3000 Kilometer und zwei Teams. Die Herausforderung unserer 1. Tour de Transgourmet: die Transgourmet-Standorte im Süden sowie die Standorte im Norden miteinander zu verbinden, sich virtuell von Ort zu Ort zu bewegen und dabei eine jeweils 3000 Kilometer lange Strecke zurückzulegen.
 

Und dann habt Ihr uns wirklich zum Staunen gebracht, denn: In nur sieben Tagen (!) walkten, joggten oder radelten die 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Team Nord virtuell von Siegen bis Teutschenthal. Team Süd schaffte in derselben Zeit zwar nur knapp 45 Prozent der Strecke, das aber mit deutlich weniger Teilnehmerinnen und Teilnehmern, was eine ebenso großartige Leistung ist.

Nun könnte Team Süd aber den Ausgleich schaffen. Einfach noch mehr Kolleginnen und Kollegen motivieren und das Team ausbauen. Die 2. Tour startet am 1. Dezember, es ist also noch genug Zeit, um neue Mitstreiter und Mitstreiterinnen zu suchen. Argumente zum Mitmachen gibt es genug:

  • Individualsport (auch zu zweit) ist nach wie vor erlaubt
  • Gegen Kälte und Nässe gibt es passende (und auch optisch ansprechende) Kleidung
  • Sport treiben hält fit und gesund (gerade jetzt umso wichtiger!)
  • Bewegung ist ideal, um den Winterblues zu vertreiben und Glücksgefühle (ja, die kommen nach ein paar Kilometern Bewegung!) zu pushen
  • Plätzchen, Weihnachtsgans und Punsch haben keine Chance, es sich als Fettpölsterchen auf der Hüfte bequem zu machen

Die Herausforderung

Wieder treten die beiden Teams Nord und Süd gegeneinander an (auf der Standortkarte am Anfang des Blogs kannst Du sehen, zu welchem Team Dein Standort gehört). Diesmal ist keine feste Kilometer-Zahl vorgegeben, dafür aber ein Zeitraum:

  • Beginn der Challenge: 01.12.2020
  • Ende der Challenge: 31.12.2020

In dieser Zeit sammeln beide Standorte Kilometer, nach Lust und Laune beim Walken, beim Laufen und beim Radeln. Das Team, das am Ende der Tour die meisten Kilometer gesammelt hat, geht als (neuer) Sieger hervor.

Wir sind gespannt, wer den Pokal am Ende dieser Challenge in Händen hält und neben welchem Team der Pokal auf dem Pokal Board glänzt. Schafft es Team Nord, den Pokal zu verteidigen, oder wird Team Süd als neuer Sieger aus dieser zweiten Challenge hervorgehen?

So geht’s

Wie auch bei der 1. Tour de Transgourmet benötigst Du einen adidas runtastic Account, die adidas Running App und ein Profil auf transgourmet-bewegt.de.

Auf transgourmet-bewegt.de findest Du übrigens auch noch viele andere Challenges, bei denen Du Dich mit Kollegen und Kolleginnen messen und Preise einheimsen kannst. Ein Klick oder auch zwei oder drei lohnen sich also …

Doch weiter zur Anmeldung: In Deinem Profil wählst Du Deinen Standort und meldest Dich aktiv zu unserer 2. Tour de Transgourmet an, indem Du den Button „Challenge annehmen“ anklickst. Und schon fließen alle geleisteten Kilometer in den Team-Topf.

Überzeugt? Dann unbedingt weitersagen! Denn auch wenn nach wie vor Social Distancing das Gebot der Stunde ist, könnt Ihr doch gemeinsam etwas schaffen.

Fordert Euch gegenseitig heraus, tretet – wenn auch immer noch virtuell – gegeneinander an, motiviert Euch, habt Spaß und lauft und radelt nicht nur der dunklen Jahreszeit, sondern vielleicht auch mal dem ein oder anderen trüben Gedanken davon.