In 3000 Kilometern um die (Transgourmet-)Welt

Tour de France? War gestern! Von jetzt an heißt es: Tour de Transgourmet!
 

Besondere Zeiten fordern uns alle nicht nur ganz schön heraus, sondern erfordern auch ganz besondere Herausforderungen. Eine davon: unsere virtuelle Tour de Transgourmet. Dabei bedeutet virtuell aber nicht, dass Du gemütlich im Liegestuhl liegst, einen Eiskaffee schlürfst und in Gedanken von Transgourmet-Standort zu Transgourmet-Standort reist. Virtuell heißt: Wir verbinden all unsere Standorte – dazu gehören natürlich auch unsere Töchter-Standorte – im Süden und Norden miteinander, indem wir die tatsächliche Kilometerzahl zwischen den Standorten und somit die gesamte (virtuelle) Strecke berechnen. Jeder Kilometer, den Du dann beim Walken, Joggen und Radfahren per GPS mit der adidas Running App trackst – und zwar wo immer Du unterwegs sein möchtest –, bringt Dich und Dein Team von Etappe zu Etappe bis ans (virtuelle) Ziel.

 

Klingt kompliziert? Ist es nicht! Aber mal der Reihe nach

Die Idee dahinter: Wir gehören alle zusammen, auch wenn Social Distancing uns das Miteinander gerade ein bisschen schwerer macht. Im Gegensatz zu den sonstigen Monats-Challenges, die Du von unserer Plattform transgourmet-bewegt.de kennst und an denen Du ja vielleicht auch schon teilgenommen hast, ist die Tour de Transgourmet nicht auf einen bestimmten Zeitraum (einen Monat), sondern auf eine Gesamtkilometerzahl je Team von rund 3000 Kilometer ausgelegt. Team Nord und Team Süd treten gegeneinander an. Welches Team die Strecke zuerst zurückgelegt hat, gewinnt.

  • (Virtuelle) Strecke Team Nord: von Siegen über Köln – Unna – Hildesheim – Bremen – Hamburg – Bremerhaven – Rostock – Stralsund – Berlin – Cottbus bis Teutschenthal
  • (Virtuelle) Stecke Team Süd: von Leipzig über Dresden – Zwickau–Bayreuth–Fürth – Straubing – Kempten – Trossingen – Stuttgart – Riedstadt – Baunatal bis Erfurt

In Deinem User-Profil auf transgourmet-bewegt.de siehst Du wie immer Deinen persönlichen Fortschritt, aber nun auch, wie viel Prozent der Gesamtstrecke Dein Team und Du bereits bei der Tour de Transgourmet erreicht habt. Zusätzlich kannst Du den Fortschritt des gegnerischen Teams in Prozent sehen, wie viele Teilnehmer im gegnerischen Team, aber auch wie viele in Deinem Team sind. Seid Ihr weniger und liegt zurück? Kein Problem! Es ist nie zu spät, Kolleg*innen aus den eigenen Reihen zum Mitmachen zu motivieren – jeder zurückgelegte Kilometer zählt!

 

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

Grundsätzlich benötigst Du einen adidas runtastic Account, die adidas Running App und ein Profil auf transgourmet-bewegt.de. In Deinem Profil werden alle aktuellen Challenges (zum Beispiel auch die bereits bekannten Monats-Challenges) angezeigt. Dort wählst Du dann entsprechend Deinem Arbeitsstandort Team Nord oder Süd (auf der Standortkarte am Ende des Blogs kannst Du sehen, zu welchem Team Dein Standort gehört) und meldest Dich aktiv für die Challenge an, indem Du den Button „Challenge annehmen“ anklickst. Von da an fließen all Deine geleisteten Kilometer in den gemeinsamen „Team-Topf“. Nimmst Du außerdem an unserer transgourmet-bewegt.de-Monats-Challenge teil, zählen die geradelten oder gelaufenen Kilometer natürlich auch dafür.

Nimmst Du die Herausforderung an? Dann mach Dich bereit für den Startschuss am 1. Oktober und den perfekten Einstieg in das Herbst-Winter-Training. Denn auch in der kühleren Jahreszeit geht das Fitnessprogramm an der frischen Luft weiter. Seid gespannt!