27 Coaches und ein Ziel

In zwölf Bundesländern von Rostock bis Kempten sind sie bereits aktiv, gehen mit offenen Augen durch ihre Betriebe und Märkte und sorgen dafür, dass Dein Arbeitsalltag nicht nur angenehmer, sondern vor allem gesundheitsfördernder wird. Und da haben die 27 Gesundheitscoaches bei Transgourmet, Selgros und EVG schon ordentlich was in die Wege geleitet …

 

Das Wort „Coach“ …

Gesundheitscoach


… stammt aus dem Englischen und kommt, so schreibt es der Duden, ursprünglich aus der Studentensprache. Ein Coach war ein privater Tutor, „der einen weiterbringt“. Und genau das machen unsere Coaches in den Betrieben auch: Als interne Botschafter setzen sie sich für die Gesundheit an ihren Standorten ein und versuchen, Arbeitsabläufe zu optimieren und Belastungen zu verringern.

Auch in diesem Jahr fanden wieder zwei Treffen unserer Gesundheitscoaches mit Seminar- und Workshop-Charakter statt. Im Mai kam ein Teil der Gruppe in Riedstadt zusammen und im Juni der andere Teil in Berlin. Dort besprachen sie aktuelle Probleme, suchten gemeinsam nach Lösungen, stellten neue Projekte vor und wurden von Tina Westphal mit neuem Wissen rund um die Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Stressprävention „gefüttert“. Tina leitet das betriebliche Gesundheitsmanagement im Unternehmen und wird von ihrer Kollegin Joana Costa seit Juni 2019 dabei tatkräftig unterstützt.

Dass es an beiden Seminartagen in Berlin rund 35° Grad Außentemperatur hatte, brachte alle zwar ordentlich ins Schwitzen, aber spannende Ideen sprudelten trotzdem nur so aus ihnen heraus. Und die werden – selbstverständlich! – so bald wie möglich in den Betrieben umgesetzt.


Und das haben unsere 27 Botschafter bereits deutschlandweit geschafft:

  • Obstkorb: Gerade wenn es stressig wird, greift ja jeder gern mal zu Süßigkeiten. Natürlich muss und darf das mal sein, aber eine gesunde (süße) Alternative in Form von Obst steht fortan ein- bis zweimal pro Woche an fast allen Standorten kostenlos „zum Zugriff“ bereit. 
  • Bäckerei-Kooperation: Gemeinsam mit der ansässigen Bäckerei entwickelt Gesundheitscoach Dagmar Kaiser-Hecker in Fürth gesunde Rezepte; bei den leckeren Ergebnisse können die Kollegen dann zugreifen.
  • Ebenfalls in Fürth wurde der Bau eines Fitnessraums initiiert; andere Standorte wollen folgen.
  • An einigen Standorten werden Fitnesskurse von den Coaches durchgeführt, zum Beispiel in Eschborn: Gesundheitscoach Thomas Müller bietet regelmäßig eine aktive Pause/Rückenfit an, in Kempten trainiert Elias Stowasser die Kollegen und Kolleginnen aus dem Lager, die tagtäglich hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt sind.
  • Es gibt Laufgruppen/Walkinggruppen und die Möglichkeit, an verschiedenen Firmenläufen teilzunehmen – mit Unterstützung seitens der Coaches und des Unternehmens. In Ulm und Mannheim gründeten die Coaches Robert Merz und Günther Engelhard zum Beispiel Laufgruppen zur Wettkampfvorbereitung, der Betrieb zahlt die Anmeldegebühr zum Firmenlauf und das Gesundheitsmanagement sponsert die T-Shirts.
  • Ebenfalls von vielen Coaches oder externen Trainern im Angebot: Rückenprävention und Haltungstraining am Arbeitsplatz.
  • Zweimal im Jahr (Dauer: acht Wochen, zwei Mal/Woche) wird in Hildesheim das sogenannte Kraftpaket angeboten, eine gezielte Kräftigung der Rücken- und Beinmuskulatur für die Mitarbeiter*innen aus dem Lager und – individuell angepasst an die Belastungen all derer, die viel sitzen müssen – für die Mitarbeiter*innen aus dem Innendienst (Verwaltung). Alexandra Bruns und Lars Kampmeier motivieren ihre Kolleginnen und Kollegen fleißig, daran teilzunehmen. Zusätzlich werden regelmäßig einstündige Workshops angeboten, in denen zum Beispiel die Bedeutung von Herz-Kreislauf-Training erklärt wird oder warum es wichtig ist, sich gesund zu ernähren.
  • Massage: An einigen Standorten besteht einmal im Monat die Möglichkeit, sich von einem Masseur ordentlich durchkneten zu lassen. Bei Interesse können sich die Mitarbeitenden in eine Liste eintragen und das Massageangebot zu günstigen Konditionen als Selbstzahler und während der Arbeitszeit nutzen.
  • Die Kolleginnen und Kollegen im Außendienst der Region Dresden und Bayreuth bekommen durch ihre Coaches Heike Brosinske und Anja Engelhorn regelmäßig Infopakete und Infopost mit Rezepten und kleinen Lockerungsübungen zugeschickt.
  • Bei der EGV Unna hat Nadine Sackser eine standortinterne Challenge in Verbindung zu unserer Gesundheitsplattform transgourmet-bewegt.de ausgesprochen. Nach einer Woche fleißigem Kilometersammeln wurden die Sieger*innen mit einem gesunden Präsentkorb belohnt. 

Längst weiß man, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht nur darauf basiert, wie qualifiziert seine Mitarbeiter*innen sind, sondern auch darauf, wie gesund und zufrieden sie sind. Damit auch Du fit bleibst, Dich (im Unternehmen) wohlfühlst und immer wieder mal Neues ausprobieren kannst, kümmert sich das Team Gesundheit weiterhin um spannende Angebote rund um Fitness, Gesundheit und gesunde Ernährung. 

Du hast Fragen zu Gesundheitsprogrammen oder Anregungen? Die Gesundheitscoaches und das Team des betrieblichen Gesundheitsmanagements haben immer ein offenes Ohr!

Team Gesundheitsmanagement